Home

Description

Search Catalogues

Browse catalogues

Collections

Guidelines

Search Web Site

Contacts

FAQ

Site Map

Mirrors

LABORATORY PROCEDURES FOR PLANT CELL LINES

REFERENCE NO.: PC/1998/1/5


TITLE: NATIONAL LAWS AND REGULATIONS CONCERNING COLLECTION ACTIVITIES


Within CABRI, each collection has to pay attention to international and national laws and regulations. The respective national laws and regulations are shown in the following list. Texts of national laws and regulations are available at the corresponding collection.

 National laws and regulations of Germany 

  • Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung übertragbarer Krankheiten beim Menschen (Bundesseuchengesetz, BSeuchG)
  • Gesetz über die Durchführung von Maßnahmen des Arbeitsschutzes zur Verbesserung der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes der Beschäftigten bei der Arbeit (Arbeitsschutzgesetz - ArbSchG) vom 7. August 1996 (BGBl. I S. 1246, geändert durch Artikel 9 des Gesetzes vom 27. September 1996 (BGBl I S. 1461)
  • Tierschutzgesetz (TierSchG)

Tierseuchengesetz (TierSG)

  • Verordnung über die Einfuhr von lebenden Tierseuchenerregern und von Impfstoffen, die lebende Tierseuchenerreger enthalten (Tierseuchenerreger-Einfuhrverordnung)
  • Verordnung über das Arbeiten mit Tierseuchenerregern (Tierseuchenerreger-Verordnung)
  • Gesetz zum Schutz der Kulturpflanzen (Pflanzenschutzgesetz - PfISchG)
  • Pflanzenbeschauverordnung sowie 2. Verordnung zur Änderung der Pflanzenbeschauverordnung
  • Gesetz zur Regelung der Gentechnik (Gentechnikgesetz - GenTG)
  • Verordnung über die Sicherheitsstufen und Sicherheitsmaßnahmen bei gentechnischen Arbeiten in gentechnischen Anlagen (Gentechnik-Sicherheitsverordnung - GenTSV)
  • Liste risikobewerteter Spender- und Empfängerorganismen für gentechnische Arbeiten, Bekanntmachung nach 5 Abs. 6 Gentechnik-Sicherheitsverordnung.
  • Verordnung über Antrags- und Anmeldeunterlagen und über Genehmigungs- und Anmeldeverfahren nach dem Gentechnikgesetz (Gentechnik-Verfahrensverordnung - GenTVfV)
  • Verordnung über Aufzeichnungen bei gentechnischen Arbeiten zu Forschungszwecken oder zu gewerblichen Zwecken (Gentechnik-Aufzeichnungsverordnung - GenTAufzV)

Verordnung über die Zentrale Kommission für die Biologische Sicherheit (ZKBS- Verordnung - ZKBSV)

  • Gesetz zum Schutz vor gefährlichen Stoffen (Chemikaliengesetz, ChemG)

Verordnung über gefährliche Stoffe (Gefahrstoffverordnung, GefStoffV)

  • Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz WHG)

Verordnung über die Herkunftsbereiche von Abwasser (Abwasserherkunftsverordnung)

  • Abfallgesetz (AbfG)

Gesetz über die Kontrolle von Kriegswaffen (KWKG)

  • Außenwirtschaftsgesetz (AWG)

Außenwirtschafsverordnung (AWV)

  • Ausfuhrliste

Regelungen über den Postversand von medizinischen und biologischem Untersuchungsgut (Deutsche Post AG (Stand September 1997)

  • Verordnung über die innerstaatliche und grenzüberschreitende Beförderung gefährlicher Güter auf Straßen (Gefahrgutverordnung Straße - GGVS)

 

The DSMZ ist a member of the Berufsgenossenschaft der chemischen Industrie (BG Chemie). Attention has to be paid to the following rules and guidlines of the Berufsgenossenschaft:

  • "Berufsgenossenschaftliche Grundsätze für arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen": 

G 35 Arbeitsaufenthalt im Ausland

G 42 Infektionskrankheiten

G 43 Biotechnologie

 

Merkblätter "Sichere Biotechnologie" 

B 001 Einführung, Fachbegriffe

B 002 Ausstattung und organisatorische Maßnahmen: Laboratorien

B 003 Ausstattung und organisatorische Maßnahmen: Betrieb

B 006 Eingruppierung biologischer Agenzien: Bakterien

B 007 Eingruppierung biologischer Agenzien: Pilze

B 008 Einstufung gentechnischer Arbeiten: Gentechnisch veränderte Organismen

 

Attention to the following DIN Normen has to be paid

  • DIN 58956 Medizinische Mikrobiologie; Medizinisch-mikrobiologische Laboratorien

Teil 1 Klassifizierung, Abgrenzung der Arbeitsstätten, Räumlichkeiten, Sicherheitstechnische Anforderungen und Prüfung

Teil 2 Anforderungen an die Ausstattung

Teil 3 Anforderungen an den Organisationsplan

Teil 4 Anforderungen an die Entsorgung

Teil 5 Anforderungen an den Hygieneplan

Teil 10 Sicherheitskennzeichnung 

  • DIN 58959 Qualitätssicherung im medizinisch-mikrobiologischen Laboratorium

Teil 1 Anforderungen an das Qualitätssicherungssystem

Teil 4 Anforderungen an lichtmikroskopische Untersuchungen

Teil 6 Anforderungen an Bakterien und Pilzstämme, die als Kontrollstämme eingesetzt werden

Beiblatt 1: Methoden zur Herstellung und Aufbewahrung von Mikroorganismen als Stammkulturen (Kontrollstämme)

Beiblatt 2: Methoden zur Herstellung und Aufbewahrung von Pilzstämmen als Stamm und Gebrauchskulturen (Kontrollstämme)

Teil 7 Allgemeine Anforderungen an das Mitführen von Kontrollstämmen

Beiblatt 1: Bezugsquellen für Bakterien und Pilzstämme als Referenz bzw. Kontrollstämme

Beiblatt 2: ATCC und DSM Nummern häufig verwendeter Kontrollstämme

Beiblatt 3: Beispiele für Kontrollkarten zur Dokumentation und Auswertung von Prüfergebnissen mit Kontrollstämmen

Teil 9 Einsatz von Kontrollstämmen zur Prüfung von Kulturmedien 

  • DIN 30739 Abfallbehälterfür ansteckungsgefährlichen Abfall mit einem Nennvolumen von 30  
  • DIN Fachbericht Nr.7 Verminderung des Infektionsrisikos in der medizinischen Mikrobiologie 

Attention to the following Safety Guidelines has to be paid 

  • VBG 1 Allgemeine Vorschriften
  • VBG 102 Biotechnologie
  • VBG 103 Gesundheitsdienst
  • VBG 109 Erste Hilfe

 

Other rules and guidelines 

  • M 004 Reizende Stoffe und Ätzende Stoffe
  • M 007 Tierlaboratorien
  • M 010 Formaldehyd und Paraformaldehyc
  • M 017 Lösemittel
  • M 018 Phenol, Kresole und Xylenole
  • M 045 Ethylenoxid 
  • ZH1/

598 Sicherheitsregeln zur Vermeidung von Brand- und Explosionsgefahren durch alkoholische Desinfektionsmittel

600.35 Arbeitsaufenthalt im Ausland

600.42 Infektionskrankheiten

600.43 Biotechnologie

 


Guidelines prepared for CABRI by DSMZ, 20 Jan. 1998
Page Layout by CERDIC
Copyright CABRI, 1998 

 

© The CABRI Consortium 1999-2013.
This work cannot be reproduced in whole or in part without the express written permission of the CABRI consortium.
Site maintained by Paolo Romano. Last revised on April 2013.